Sharing

Sharing ist eine weltweite Bewegung. Bei AirBnB teilen wir Wohungen und bei Uber Fahrzeuge. Camera Sharing von Thomas Nowara Mediendienstleistung teilt professionelle Kameras, Objektive und andere für die Filmproduktion notwendige Geräte.

Die Idee hinter dieser bundesweit neuen Dienstleistung ist ein Grundgedanke: viele Medienschaffende nutzen Ihre Kamera nur wenige Tage im Jahr für Produktionen. Zudem gibt es Kameramänner die eine Zweit- oder Drittkamera besitzen.

Hier betritt nun das Team um Thomas Nowara die Bühne. Der studierte Photoingenieur kennt die Medienbranche seit Jahrzehnten aus den verschiedenen Blickwinkel des Filmemachers, Fachautors, Distributors oder Verleihers. Die Sharingidee hatte er schon vor langer Zeit. Nach einem Einbruch, bei welchem fast alle Kameras der „Thomas Nowara Mediendienstleistung“ gestohlen wurden, konnte der Betrieb nur mit selbst geliehenen Kameras weitergeführt werden. Nach einem Hilferuf im Newsletter von TNMD gab es eine eine Welle der Hilfsbereitschaft. Das Eis war gebrochen und die Kölner Medienwelt hat die Idee sehr schnell angenommen.

Wir arbeiten an der Verbesserung unseres Sharing Projektes, bei uns gewinnt jeder. Zuerst der Mieter der sich über günstige Preise und der Teilnahmen an einem "Grünen Projekt" freuen kann. Dann unsere Sharing Partner, die mit ihren Kameras / Geräten zusätzliche Einnahmen generieren und nicht zuletzt die TNMD, die ein sehr breites Vermietungsangebot anbieten kann, ohne alle Geräte selbst kaufen zu müssen.

Hast Du Geräte welche Du über uns vermieten möchtest?

Willst Du mehr über Sharing erfahren?
Dann ruf uns einfach an: 0221 9321232 oder sende uns eine Mail.



Thomas Nowara (links) ist der erste Anbieter für Kamera-Sharing. Hier wird der Vertragsabschluss mit Christian Löhr über das Sharing einer RED gefeiert.



Ein tolles Sharing-Produkt ist der Webpresenter von BlackmagicDesign. Er ermöglicht die einfache Übertragung von Live-Streaming.


Heiß begehrt: Der Atomos-Rekorder. Auch das ein Sharing-Produkt.

Pressemitteilung vom 12.Juni 2017

Aus Schaden wird man...innovativ

Unser FKTG-Mitglied Thomas Nowara kennt die Medienbranche seit Jahrzehnten aus den verschiedenen Blickwinkeln des Filmemachers. Nach einem Einbruch, bei dem viele Kameras der „Thomas Nowara Mediendienstleistung“ gestohlen wurden, konnte der Betrieb nur mit selbst geliehenen Kameras aufrecht erhalten werden, denn nach einem Hilferuf im firmeneigenen Newsletter gab es eine Welle der Hilfsbereitschaft. Die von ihm schon vorher angedachte Idee eines Sharings von Produktionsequipment hat sich also ganz praxisnah schon in der Not bewährt und wurde nun von ihm als Projekt gestartet.

Die Idee hinter dieser bundesweit neuen Dienstleistung ist der Grundgedanke, dass viele Medienschaffende ihre Kamera oder ihr Equipment nur wenige Tage im Jahr für Produktionen nutzen. Zudem gibt es Kameramänner, die eine Zweit- oder Drittkamera besitzen.

Auf der neuen Internetseite www.thomas-nowara.de gibt es Informationen über Sharing. So werden zum Beispiel noch weitere Sharing-Partner für ausgesuchte Geräte gesucht.

Aktuell suchen wir sehr hochwertige Kameras und Drohnen. Bitte am Besten uns per mail kontaktieren: info@thomas-nowara.de